2021

Das Jahr

2021

Samstag, 23. Oktober 2021, Sollinger Allgemeine / Uslarer Land

Liedertafel mit Zuwachs

Gesangverein ehrt Niemeyer und Müller und hat 32 Aktive

Fürstenhagen – Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Liedertafel Fürstenhagen. Sie fand im Sahlbachmusikanten-Vereinsheim statt.

Bei den Wahlen wurden Bernd Niemeyer als zweiter Vorsitzender und Hermann Müller als Schriftführer von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Jens Siebert bleibt weiterhin Vorsitzender, Elsa Lange bleibt Kassenwartin.

Chorleiter der Sänger im Sahlbachdorf ist Holger Schäfer aus Adelebsen, seine Stellvertreter sind Dirk Bode und Isa Ilsemann. Zur Notenwartin gewählt wurde Dr. Friederike Kaiser. Als Fahnenträger wurden Marko Fischbach und Marvin Siebert in ihren Posten bestätigt.

v.l.: Kassierein Elsa Lange, 2. Vorsitzender und Jubilar Bernd Niemeyer, Schriftführer und Jubilar Hermann Müller, 1. Vorsitzender Jens Siebert. Foto: Gesangverein Fürstenhagen/NH

Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Gesangverein wurden Bernd Niemeyer und Hermann Müller vom Sollinger Sängerbund durch den zweiten Vorsitzenden Karl-Heinz Sermond mit Urkunden und goldenen Ehrennadeln geehrt.

Vom Verein erhielten beide eine Urkunde und einen Präsentkorb.

In seinem Bericht über das Vorjahr verwies der Vorsitzende Siebert darauf, dass bedingt durch die Coronavirus-Pandemie ab März keine Übungsabende und Veranstaltungen stattfanden. Der Verein zählte im vergangenen Jahr 46 Mitglieder, davon sind 32 als Sängerinnen und Sänger aktiv. Der Altersdurchschnitt beträgt 61 Jahre. Der Verein verzeichnete zwei Neuaufnahmen.  fsd

Sängerehrungen in Derental

2 weitere Ehrungen in den Vereinen

Nur 3 Tage nach der Jahreshauptversammlung in Gieselwerder nahm der Geschäftsführer des Sollinger Sängerbundes, Ralf Bähre 2 Ehrungen in seinem Heimatchor, dem Gesangverein Germania Derental vor: Ebenfalls im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Ehrenvorsitzende Helmut Grebe für 50 Jahre aktives Singen mit einer Urkunde und Manfred Grebe für 60 Jahre aktives Singen mit einer Urkunde und einem Präsentkorb geehrt. Neben den Glückwünschen und Lob für das langjährige Engagement von Ralf Bähre sowie den Vorsitzenden des Derentaler Vereins, Tanja Bähre und Günter Handtke durften die Geehrten an diesem Abend noch weitere zahlreiche Gratulationen aus dem Kreis der Sängerinnen und Sängern entgegen nehmen.



v.l.: SSB-Geschäftsführer Ralf Bähre, Ehrenvorsitzender von Germania Derental und Jubilar Helmut Grebe, Jubilar Manfred Grebe, 1. Vorsitzende Tanja Bähre, 2. Vorsitzender Günter Handtke.

Sängerehrungen in Gieselwerder

Sängerbund ehrt weiter in den Vereinen

v.l.n.r.: Ralf Bähre, Friedhelm Reck, Ernst Haas, Norbert Schild, Karl Blankenberg, Heinz Warnecke, Walter Gerland. Es fehlt Roland Henne.

Nachdem der SSB bei der 40-Jahr-Feier des Frauenchores in Bodenfelde bereits zahlreiche Sängerinnen und Sänger ehren durfte, nahmen Gruppenleiter Friedhelm Reck (Gruppe Weser) sowie Geschäftsführer Ralf Bähre fünf Ehrungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Hessenland Gieselwerder vor.

Für 25 jährige Singaktivität erhielt Norbert Schild die silberne Ehrennadel des SSB sowie die dazugehörige Urkunde. Für 50 Jahre aktives Singen wurde Walter Gerland mit einer Urkunde geehrt. Heinz Warnecke und Karl Blankenberg durften sich für 60jährige aktive Sängertätigkeit neben einer Urkunde über je einen Präsentkorb freuen. In Abwesenheit wurde Roland Henne für sogar 65 Jahre aktives Singen geehrt. Stellvertretend wurde die Urkunde an den 1. Vorsitzenden des Gesangvereins Hessenland Gieselwerder, Ernst Haas überreicht.

Die Freude über die Ehrungen siegte an diesem Abend über die Sorgen des Vereins, der dringend auf der Suche nach einem neuen Chorleiter ist.

Mittwoch, 04. August 2021, Sollinger Allgemeine / Uslarer Land

Sängerbund ehrt Frauenchor

Sängerinnen sind im MGV von 1865 seit 40 Jahren aktiv

Ehrungen in Bodenfelde (von links):

Ruth Beirodt, Magdalene Krüger,

Ilse Dickhuth, Dieter Krüger,

SSB-Vorsitzender Hubert Schudnagis,

Waltraud Schnadhorst, Thea Streipert,

Adelheid Engelhardt,

SSB-Geschäftsführer Ralf Bähre,

Sigrid Kuhn, Annegret Stüber,

MGV-Vorsitzender Heinz Lammers,

Ida Stüber, Irene Stüber,

Rita Niemeyer, Renate Michalke,

Gabi Höche, Lisa Arnemann,

Frauenchor-Vorsitzende Brigitte Reck,

Inge Jansen,

Hanna Bungenstock-Siemon,

Gunhild Becker.

Es fehlen Ruth Alrutz,

Marianne Blomeyer, Elsbeth Kempe, Lena Michalke, Inge Petzold.

Foto: Frauenchor im MGV von 1865 Bodenfelde

Bodenfelde – Der Frauenchor im MGV von 1865 Bodenfelde besteht seit 40 Jahren. Dafür bekam der Chor eine Ehrenurkunde des Sollinger Sängerbundes (SSB), der zudem allen derzeitigen und früheren Sängerinnen für den langjährigen Einsatz dankte. Seit Mitte des vorigen Jahres ruht aufgrund der Corona-Einschränkungen der Chorgesang. Noch nie in den vergangenen Jahrzehnten gab es so eine lange Pause für das öffentliche Leben, so auch für alle Gesangvereine, sagt Hubert Schudnagis (Boffzen), Vorsitzender des Sollinger Sängerbundes.

Durch die niedrigen Inzidenzwerte erlaubt die Coronaschutzverordnung nun allen wieder Veranstaltungen, Treffen und Chorproben unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften. So konnten sich auch die zu Ehrenden des Frauenchors im MGV von 1865 Bodenfelde im kleinen Kreis treffen, um gebührend für die langjährige Mitgliedschaft geehrt zu werden, heißt es.

Besondere Auszeichnungen für langjähriges Singen wurden vom Sängerbund-Vorsitzenden und von Geschäftsführer Ralf Bähre

vorgenommen. An der Spitze stand dabei Renate Michalke, die für 70 Jahre Singen ausgezeichnet wurde.

Mit Urkunden für 50 Jahre Singen wurden Irene Stüber, Waltraud Schnadhorst und Dieter Krüger geehrt. Goldene Broschen des

Sängerbundes für 40 Jahre Singen erhielten Lisa Arnemann, Inge Jansen und Ilse Dickhuth.

Die Ehrungen für die langjährige Vereinszugehörigkeit im Männerchor des MGV Bodenfelde und im Frauenchor wurden vom

Vorsitzenden Heinz Lammers für die Männer und der zweiten Vorsitzenden und Leiterin des Frauenchors, Brigitte Reck, vorgenommen.

Eine Feier des gesamten Frauenchors zum 40-jährigen Bestehen erfolgt später. fsd